Deutschwettbewerb!

   

niemieckiEin Schüler aus der dritten Klasse des Gymnasiums Piotr Kowalski hat an XIVGesamtpolnische Deutschwettbewerb für Gymnasiasten teilgenommen, der vom Polnischen Deutschlehrerverband organisiert wurde. In der schulischen Etappe, die am 20.November 2015 stattgefunden wurde, hat Piotr sehr viele Punkte bekommen. Für die regionale Etappe musste der Schüler mit Hilfe der Deutschlehrerin Frau Justyna Fusiek Landeskunde und viele interessante Informationen   von Ländern der Schweiz und Lichtenstein aussuchen und lernen. Fusiek. Die Aufgaben waren schwierig, über dem Niveu A2. Zu der regionalen Etappe, der am 9. Januar 2016 stattgefunden hatte , wurden unter dem 120 Teilnehmer aus unserem Region nur 23 Schüler aufgenommen.

Wir gratulieren Peter und wünschen viel Erfolg und Spaß beim Deutschlernen!

Kinderparty

15 16 zabawa

In diesem Jahr hat am 6. Februar die Kinderparty im Schulzentrum in Nienowice stattgefunden. Kleine Kinder haben sich verkleidet. Alle haben sich gut in der Turnhalle amüsiert. Die Eltern haben für ihre Töchter und Söhne leckeres Essen vorbereitet. Kleine aber auch ältere Kinder hatten gute Laune und wollten, dass die Party bis zum Morgengrauen gedauert hätte. Galerie

Zusammenfassung des Projekts

logogpsEuropa   1

Frau Ewelina Sawicka-Petynia und Frau Beata Sagan haben an einem regionalen Treffen teilgenommen, das vom „ Fundacja Rozwoju Systemu Edukacji- Narodowa Agencja Programu Erasmus+ und Podkarpackie Centrum Edukacji Nauczycieli w Rzeszowie” organisiert wurde. Unsere Schule wurde als „Ein Beispiel ein gutes Praktikum” gewält. Frau Sawicka-Petynia hat allen Teilnehmern über Projekt „Gps.com” seine Ziele, Vorteile, Nachteile erzählt.

Nach der Präsentation des Projekts haben auch andere Schule über ihre Projekt erzählt: Jan Kanty- Gymnazjum Nr. 5 in Przemyśl, Schulzentrum in Wyszatyce, König Kazimierz Wielki Gymnazjum in Horyniec Zdroj, Elektronische und allgemeine Schulzentrum in Przemysl und Juliusz Slowacki Erste alIgemeine Lyzeum .

Nach einer kurzer Pause haben alle über das Programm Erasmus+ Bildung und über eTwinning erfahren.

Zum Schluss hat man sich bei allen für die Zusammenarbeit bedankt.

Der Film: Das Projekt "GPS.COM”

Omatag und Opatag

15 16 d babciAm 21. Januar 2016 in Aleksander-Fredro-Schulzentrum in Nienowice wurde Oma- und Opatag gefeiert. Unsere liebenden Senioren sind zu unserer Schule angekommen, wir waren zufrieden. Am Anfang haben die Schüler aus Gymnasium ein Krippenspiel vorgespielt. Die Schüler haben die Lehrerinnen Frau Magdalena Kud und Frau Justyna Fusiek vorbereitet.

Dann haben die Kinder aus dem Kindergarten und den Klassen I, II, III mit Hilfe der Lehrerinnen Frau Dorota Michalewska, Elzbieta Kilar und Renata Koralewicz dieGedichte und Wünsche für Omas und Opas ausgesprochen und danach schöne Lieder gesungen. Zum Schluss haben die Enkelkinder ihren Großeltern kleine selbst gemachte Geschenke gegeben. An diesem Tag haben wir auch Gemeidevorsteller der Gemeinde Radymno gastlich aufgenommen, der den Kindern und Senioren Süßigkeiten mitgebracht hat. Das Treffen war sehr angenehm, alle haben Kaffee getrunken und leckere Kuchen, die von Müttern der Schülern gebacken wurden. Galerie

Krippenspiel

15 16 jasełka    „ Heute wird die Hoffnung geboren” – die Schüler aus der ersten und zweiten Klasse des Gymnasiums mit den Lehrerinnen Frau Justyna Fusiek und Magdalena Kud haben uns an die Heilige Nacht erinnert, als damals die Menschen dem Christkind ihre Ehrerbietung erwiesen. Herod s Lockung, Teufelsunterhaltung in der Hölle haben das Publikum erheitert. Gemeinsam gesungene Weihnachtslieder, Teilung der Oblate und herzliche Wünsche haben alle in die weihnachtliche Stimmung versetzt. Wir laden zur   Galerie ein.

Tag der Fremdsprachen in Nienowice

15 16 dzien jezykow

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt“

Am 9. Dezember 2015 hat zum ersten Mal Tag der Fremdsprachen in Nienowice stattgefunden. Die Englischlehrerin Frau Ewelina Sawicka-Petynia hat mit der Klasse VI das Programm über Fremdsprachenlehren dargestellt. Die Schüler haben sich als Ausländer verkleidet und erzählt, welche Fremdsprachen die Kinder in europäischen Ländern in der Schule lernen. „ Um mit dem Nachbarn gut zu leben, muss man gut Fremdsprache erobern“.

„Advent, Advent, die erste Kerze brennt“ – mit diesen Wörtern hat die erste Klasse des Gymnasiums mit ihrer Deutschlehrerin Frau Justyna Fusiek das Programm über deutsche Advents- und Weihnachtsbräuche dargestellt. Der Adventskalender, der Adventskranz und auch andere von den Schülern vorbereitete Requisiten, lustige Dialoge haben klar dargestellt, welche Sitten es in Deutschland gibt. Alle konnten zum Weihnachtsmarkt gehen, auf dem die Schüler und Lehrer bekannte leckere deutsche Lebkuchen kosteten. Zum Schluss haben die Schülerinnen das Weihnachtslied „ Stille Nacht“ gesungen.

Wir laden zum nächsten Tag der Fremdsprachen in Nienowice schon in dem nächsten Jahr. Galerie

Besuch des Heiligen Nikolaus

15 16 Mikolaj     Traditionell schon im Dezember ist zu den jüngsten Schülern unserer Schule der Heilige Nikolaus angekommen. Am Montag, der 7.12.2015 haben sie schon seit früh morgens nach Nikolaus ausgeschaut. Er war genau um 9 Uhr in der Schule mit den Säcken voller Geschenken. Die Kinder haben ihn mit Singen und stürmischem Beifall begrüßt. Die dritte Klasse des Gymnasiums hat eine kurze Szene unter dem Titel „Hallo, Nikolaus?” vorgespielt und dann waren die Geschenke und die Möglichkeit die Fotos mit dem Nikolaus zu machen. Galerie

"Wir sollen an Vögel denken"

dokarmianie Winter ist eine schwierige Zeit für die Vögel. Der schneebedeckte gefrorene Erdboden macht unmöglich, das Füttern zu finden. Vögel verlieren dann Kraft, um das Essen zu suchen. Deswegen , um ihnen zu helfen, diese schwierige Zeit zu überleben, haben die Kinder aus der dritten Klasse der Grundschule in Nienowice
(unter Aufsicht der Klassenlehrerin Renaty Koralewicz) beschlossen, eine Aktion unter dem Titel „ Wir sollen an Vögel denken.“ zu organisieren.

   Die erstgemachte Aktion war ein Vortrag : „ die Gewohnheiten der Vögel“. Die Kinder   haben über Ankünfte und Abflüge in verschiedenen Jahreszeiten erfahren, charakteristische Gefieder der Vögel analysiert und beliebteste Nahrung kennengelernt. Dann gemeinsam mit den Eltern haben sie sehr schöne Vogelhäuschen hergestellt, die vor der Schule eingebaut wurden. Um alle Informationen nicht zu vergessen, haben die Schüler im Kunst polnische Vögelalbums gemacht. Zur Zeit rafften sie sich zu Vogelfüttern auf. Dank dieser Aktion lernten die Kinder die Verantwortung und die Gewissenhaftigkeit in der Pflege um die Tiere im Winter.

Galerie

Unabhängigkeitstag

15 16  11 listopada

„Polen ist noch nicht gestorben"

          Am 10. November 2015 hat in unserer Schule die Schulfeier stattgefunden. Das Thema von diesem Fest war: „ Erlangung der Unabhängigkeit von Polen.” Die Ereignisse des Tages 11. November 1918 sind außergewöhnlich im polnischen Volk, deswegen sollte man allen Menschen diese Ereignisse in Erinnerung bringen, über Mut und Tapferkeit unserer Urgroßväter. Die Vaterlandsliebe ist unsere Pflicht.

           Die Schüler der dritten Klasse des Gymnasiums und der sechsten Klasse der Grundschule haben mit Hilfe von Gedichten und Liedern den Geschichteunterricht . Die junge Generation unserer Schule schaute und hörte zu, wie im Jahre 1918 die polnischen Menschen um die Freiheit gekämpft hatten. Diese Veranstaltung haben mit den Schülern die Lehrerinnen Frau Beata Sagan und Frau Magdalena Stecyk vorbereitet.

Galerie

Die Klassenfahrt nach Rzeszow – erste, zweite und dritte Klasse

15 16 wycieczka fantazja   Am 23. Oktober 2015 hat die Klassenfahrt nach Rzeszow stattgefunden. Sie war von Frau Dorota Michalewska organisiert. An dieser Klassenfahrt haben die Schüler erster, zweiter, dritter Klasse mit Lehrerinnen, Frau Dorota Michalewska, Ewa Baran, Renata Koralewicz und Justyna Fusiek teilgenommen.

Die Kinder haben zuerst Spielzentrum „Fantazja” besucht, wo sie sehr schön gespielt und in Gruppen Aufgaben gemacht haben. Sie haben dort auch an einem praktischen Unterricht unter dem Titel „Wyzwól w sobie artystę” teilgenommen. Die Kinder haben ihre Kreativität und künstlerische Fähigkeiten gezeigt. Danach ist die Gruppe spazieren gegangen und hat die schöne Stadt Rzeszow bewundert. In einem Lokal „Grota" haben alle leckere Pizza gegessen. Zum Schluss waren alle zu Besuch in „PGE“. Die Kinder haben verschiedene Experimente angeschaut.


Feierliche Aufnahme der Schüler in die erste Klasse

15-16 pasowanie

„ Ich schwöre, dass ich ein guter Pole sein werde, ich werde mich um einen guten Namen meiner Klasse, Schule und meines Wohnorts kümmern, lernen, wie man meine Heimat lieben und für sie arbeiten soll. Ich werde viel Mühe geben, um meine Eltern und Lehrern viel Freude zu bereiten.“

Mit diesen Worten am 20.Oktober 2015 haben die Erstklässler während der Festveranstaltung ein Gelöbnis abgelegt. Die Schüler haben auch mit seiner Klassenlehrerin Frau Ewa Majewska´-Baran eine Aufführung vorbereitet. Galerie

Lehrertag

15-16 dzien nauczycielaWir laden alle ein, um die Fotos von der Lehrertagsaufführung anzuschauen. Das Fest haben die Lehrerinnen: Frau Dorota Michalewska, Elzbieta Kilar und Renata Koralewicz vorbereitet. An der Aufführung haben die Kinder aus dem Kindergarten und die Schüler der zweiten und dritten Klasse teilgenommen. Galerie

Schulanfang

sztandar

 

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr 2015/ 2016.

Wir begrüßen alle Schüler, Eltern, Lehrer und Schularbeiter

 

Galerie